Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

I’m going to tell you a story about hope, about trust, about faith when we don’t understand God’s plan. *

Cover: DVD The Book of Ruth

 

Zum Inhalt

Das Buch Rut ist eine Liebesgeschichte im Angesicht von Not und Verzweiflung. Die selbstlose Reise von Liebe und Hingabe wird durch die Augen einer jungen Witwe gesehen. Sie entscheidet sich, nach dem Tod ihres Mannes ihre Heimat Moab zu verlassen und ihrer Schwiegermutter Naomi zurück nach Israel zu folgen. Nachdem sie Betlehem erreicht haben, trifft sie Boas, der der königlichen Linie von Judah entstammt, und welchen sie schließlich heiratet. Beiden wird der Sohn Obed, der Großvater des späteren König Davids, geboren. Rut ist eine der fünf im Stammbaum Jesu bei Matthäus genannten Frauen.

 

Kommentar / Meine Meinung

Ich erinnere mich noch genau daran, da ich das erste Mal vom Buch Rut hörte. Als „guter Katholik“ hat man „natürlich“ recht wenig in der Bibel gelesen. Zumindest bei mir war es in der Kindheit weder zuhause noch in der Schule üblich, solches zu tun. Auch gab es im Elternhaus so gut wie keine biblischen Geschichtenerzählungen. Die „Standardereignisse" und Texte hatte ich, auch durch die Gottesdienstlesungen, so oft gehört, daß die ausreichend bekannt waren. Das AT gehörte jedoch nie zum Lernstoff. Und dann kam da jenes Gespräch beim Pastor, während dem er nach dem Trauspruch fragte. Trauspruch - auch das kannte ich überhaupt nicht. „Ich könnte Ihnen etwas vorschlagen“ - sprachs, und dann kam eben jene Stelle 1.16b aus dem Buch Rut, die wohl viele Brautpaare kennen. Ich kannte sie zugegebenermaßen nicht, weder die Stelle noch das Buch. Doch beides sollte sich mir ab dieser Stunde unauslöschlich einprägen. Sooft ich aus mancherlei Gründen in den seither vergangenen Jahren daran dachte, so wenig hatte ich seltsamerweise den Wunsch verspürt, das Buch Rut zu lesen. Bis ich beim Stöbern auf diesen neuen Film gestoßen bin. Als er dann zu "christlichem Preis" zu haben war, konnte ich nicht mehr widerstehen. Und bedaure, mich nicht schon früher mit dem Buch Rut beschäftigt zu haben.

Um mit den Kritikpunkten anzufangen: zwar ist es keine RHI-Hallmark-Produktion, dennoch hat es vor dem Einschalten der Kamera fast immer noch zum Händewaschen, Schweiß Abtupfen und Perfektionieren des Make Ups gereicht. Will sagen, auch wenn die Sonne vom Himmel brennt, sind die Darsteller sauber wie frisch geduscht. An manchen Stellen hatte ich das Gefühl, daß die Protagonisten etwas hölzern agierten. Da es sich jedoch eher um eine Low-Budget Produktion handelt, hat mich das nicht zu sehr gestört; ersteres sowieso nicht.

Der Film folgt recht getreu der biblischen Vorlage. Da PureFlix - Filme auch zum Einsatz in Gemeinden gedacht sind, ist dies allerdings zu erwarten. Beeindruckt haben mich immer wieder die Landschaftsaufnahmen. Obwohl ich vermute, daß nicht im Heiligen Land gedreht wurde, fühlte ich mich dennoch in jene Zeit vor vielen, vielen Jahrhunderten versetzt. Auch die Szenen in der Stadt taten ihr übriges, die Zeit für mich lebendig werden zu lassen.

Ein Glanzpunkt ist die Szene, in der Boas den Neb vor der Ältestenversammlung auflaufen läßt (ist ein bißchen anders bzw. ausführlicher gestaltet als im biblischen Buch). Ich wußte zum Zeitpunkt des Filmsehens nur vom Ausgang, nicht jedoch, wie Boas das erreicht. Vom bösartigen Triumph zur völligen Niederlage ist es bisweilen nur ein kleiner Schritt. Hier tat er besonders wohl.

Alles in allem eine meiner Meinung sehr gelungene Umsetzung des biblischen Buches Rut in einen Film, übrigens mit einer Rahmenhandlung. Der junge David hat Probleme bei der Benutzung seiner Schleuder. So nimmt ihn sein Großvater Obed zur Seite und erzählt ihm eine Geschichte. Eine Geschichte über Hoffnung, Vertrauen und Glauben zu Zeiten, da wir Gottes Plan so gar nicht verstehen wollen.

 

Kurzfassung / Fazit

Eine gekonnte und sehenswerte Umsetzung des biblischen Buches Rut in einen Film.

 

Anmerkung / Übersetzung

* = Ich werde Dir eine Geschichte über Hoffnung, über Vertrauen, über Glauben zu Zeiten, da wir Gottes Plan nicht verstehen, erzählen.
Hier noch die oben erwähnte Stelle aus dem Buch Rut 1.16b: Wohin du gehst, dahin gehe auch ich, und wo du bleibst, da bleibe auch ich.

 

Angaben zum Film / zur DVD

Originaltitel: The Book of Ruth - Journey of Faith
Regisseur: Stephen Patrick Walker
Darsteller: Lana Wood, Dan Haggerty, Rebecca Holden, DJ Perry, Kera O'Bryon, Carman, Eleese Lester, Gretchen Becker, Fred Griffith, Nicholas X. Parsons, Sherry Morris, Robert Shepherd, Ray Nikolaison, u. v. a.
Sprache: Englisch (englische Untertitel, ausblendbar); Laufzeit: ca. 91 Minuten; US-Altersangabe: für alle Altersstufen (DOVE-Family approved)
Regionalcode / Format: 0 / NTSC

Kommentar schreiben

Bei registrierten Usern wird der Anmeldename mit veröffentlicht, bei unregistrierten Usern der eingegebene Name. Mailadressen werden nicht veröffentlicht.
Wegen massivem Spamaufkommen müssen Kommentare durch den Administrator freigeschaltet werden.
Diese Webseite ist in deutscher Sprache, daher bitte auch Kommentare in deutscher Sprache. Spam und Kommentare in anderen Sprachen werden ohne Veröffentlichung gelöscht.
Comments in German language only, Spam and Non-German comments will neither be read nor published.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Masci, Barbara A.: Das verlorene Erbe

Cover: Das verlorene ErbeZum Inhalt

Weiße Feder wurde als Säugling von Komantschen geraubt und hat sechzehn Jahre bei ihnen als eine der ihren gelebt. Nun kehr sie in die Welt der Weißen zurück. Nach einer Übergangszeit soll sie zu ihrer richtigen Familie gebracht werden. Widerwillig übernimmt Captain Grant diesen Auftrag. Doch das Unterfangen stellt sich als nicht ungefährlich heraus, denn nicht jeder ist begeistert, wenn eine verlorene Tochter nach Hause kommt.

Weiterlesen ...
   

Gray, Shelley Shepard: Forgiven

God never promised us an easy life, and I don’t think I need an easy life - just one I can feel good about.* (Seite 53)

 

Cover: ForgivenZum Inhalt

Ein Feuer zerstört die Scheune der Lundys, Winnie wird dabei verletzt und muß für einige Tage ins Krankenhaus. Samuel Miller, der vor einigen Jahren die Amischgemeinde verlassen hat (bzw. nicht beitrat), lehrt an der Universität und wohnt praktisch neben dem Krankenhaus. Damit Winnie nicht alleine ist, kümmert er sich um sie. Als sie einige Tage später aus dem Krankenhaus entlassen wird, stehen beide vor einer schwierigen Entscheidung: wenn es ein gemeinsames Leben geben soll, muß einer von ihnen sein jetziges aufgeben.
Währenddessen hat Jonathan, dessen Scheune niederbrannte, ganz andere Probleme. Sein Glaube und seine Gemeinde erwarten von ihm, daß er dem (oder der), der das Feuer verursacht hat, vergibt. Aber wie kann man jemandem vergeben, wenn sich dieser weder zu erkennen gibt noch die Verantwortung übernimmt?
Und dann steht natürlich immer noch die Hochzeit von Anna und Henry bevor. Mit einem geruhsamen Leben ist es bei den Brennemans und Lundys jedenfalls vorerst nichts.  

Weiterlesen ...
   

The Sound of a Dirt Road

Cover: The Sound of a Dirt RoadZum Inhalt

John Crowe ist ein stiller, junger Mann, der nach dem Tod seines Großvaters die Familienranch alleine bewirtschaftet. Vor Jahren hatte er sein Studium aufgebeben, da sein Großvater, bei dem er nach dem frühen Tode der Eltern aufwuchs, nicht mehr alleine zurecht kam. In der Gemeinde ist die Stelle des Pastors neu zu besetzen; Jeremiah Stillwell ist scharf darauf. Probleme entstehen, als die Sowers mit ihrer Tochter Ellen zuziehen. Jeremiah will Ellen unbedingt ehelichen, die aber wendet sich John zu; kurz darauf heiraten beide. Jeremiah kann diese Niederlage nicht verwinden. Sobald er die Macht hat, wendet er diese gegen John. Das Schicksal nimmt seinen Lauf.  

 

 

Weiterlesen ...
   

Silver, Amy: All I want for Christmas

 

Cover: All I Want for ChristmasZum Inhalt

Bea ist alleinerziehende Mutter einer knapp zweijährigen Sohnes und die Inhaberin des gut gehendes Cafés „Honey Pot“. Sam, ein guter Freund, hat das Geschäft gegenüber. Olivia arbeitet in der Redaktion einer Lifestylezeitschrift und ist seit rund fünf Jahren mit Kieran liiert. Chloe ist Rechtsanwältin, deren Geliebter immer wieder verspricht, seine Frau und seine Kinder ihr zuliebe zu verlassen. Unter zu Beginn nicht ganz optimalen Bedingungen kreuzen sich die Wege dieser drei Frauen, die jede für sich an einem Scheideweg steht. In den Tagen vor Weihnachten, die arbeitsmäßig wie emotional anstrengend sind, muß jede von ihnen die Weichen für die Zukunft stellen. Auch wenn das Ergebnis nicht unbedingt immer so wird, wie zu Beginn gedacht oder erhofft.

Weiterlesen ...
   

Rubart, James L.: Das Haus an der Küste

Ganz schön traurig, dass wir uns darüber definieren, was wir tun, um unseren Lebensunterhalt zu verdienen, statt damit, was uns lebendig macht. (Seite 49)
Erinnere dich daran, wer du bist. (Seite 149)

 

Cover: Das Haus an der KüsteZum Inhalt

Micha hat alles erreicht, was man im Leben erreichen kann: geschäftlichen Erfolg, viel Geld, eine feste Beziehung. Ein perfektes Leben.
Bis er eines Tages von einem Großonkel ein seltsames Haus in Cannon Beach, etwa 300 km entfernt am Pazifik, erbt. Ein Haus, das sich verändert; ein Haus, in dem täglich neue Zimmer auftauchen. In einer Eisdiele lernt er Sarah kennen, die so ganz anders ist als seine derzeitige Freundin Julie. Micha wird gezwungen, sich seiner lange verdrängten Vergangenheit zu stellen. Und der Frage, welches Leben er künftig wo führen will: sein altes in Seattle oder sein neues in Cannon Beach. Es geht um alles oder nichts - bis hin zur letzten Konsequenz.

Weiterlesen ...