Hallo und herzlich willkommen auf meiner Homepage mit Buch- und Filmvorstellungen. Sie finden hier nahezu alle meine Buch- und Filmvorstellungen versammelt. (Links zu weiteren von mir betreuten Webseiten finden Sie im Info-Menü).

Eine Rubrik, die weiter ausgebaut wird, sind die Bücherserien. Auch der Buch- und Filmvorstellungen werden immer mehr.
Drum schauen Sie immer mal wieder hier vorbei. Ich freue mich auf Sie.

   

Ganghofer, Ludwig: Das Schweigen im Walde

Wer nur das Wirkliche gelten läßt, an der Sehnsucht nach dem Unmöglichen keine Freude findet und nie eine Minute übrig hat, um sie an einen schönen Traum zu verschwenden - wie arm ist ein solcher Mensch in seiner Seele!

 

Cover: Das Schweigen im WaldeZum Inhalt

„Das Schweigen im Walde“ ist der Titel eines Bildes von Arnold Böcklin, das den jungen Fürst Heinrich tief beeindruckt. Die Ruhe und Ausgeglichenheit, die es ausstrahlt, ersehnt er für sich. Nach einer schlechten Erfahrung mit einer Baronin, die es auf sein Geld abgesehen hatte, war er lange krank, ist drei Monate durch Südeuropa gereist und nun in seinem neuen Jagdhaus in den Alpen angekommen, wo er sich erholen will. Bei seinem ersten Ausflug in den Wald ersteht eben dieses Bild plötzlich vor seinen Augen, als ein ihm unbekanntes Mädchen auf einem Maultier an ihm vorbeireitet. Lo Petri ist ihr Name, Tochter eines vor einem Jahr verstorbenen Malers; er wird sie wieder treffen. Während sich so langsam zarte Bande andeuten und anknüpfen, verfällt der Mazegger, der ein Auge auf Fräulein Lo geworfen hat, zusehends der rasenden Eifersucht. Der Praxmaler-Pepperl hat da ganz andere Sorgen, muß er doch, natürlich nur wegen der Ehr’ der Gegend, auf die Burgl, die Sennerin, ein Auge haben. Die Baronin Pranckha schließlich gibt sich nicht so leicht geschlagen, hat einen Spitzel beim Fürsten und will diesen (bzw. sein Geld) für sich sichern. Im Laufe des Sommers entsteht so eine gefährliche Gemengelage, die droht, sich in einer Katastrophe zu entladen.

 

Weiterlesen ...
   

Strobel, Lee: Der Fall Jesus

"Glauben Sie mir, diese Veränderungen an den jüdischen Strukturen waren nicht einfach kleinere Veränderungen, die wir beiläufig vornehmen - sie waren absolut monumental. Das war so etwas wie ein soziales Erdbeben! Und Erdbeben ereignen sich nicht ohne Grund.“ (J. P. Moreland, S. 288)

 

Cover: Der Fall Jesus

 

Zum Inhalt

Angeregt durch die Konversion seiner Frau zum Christentum begann der bis dahin atheistische Lee Strobel damit, sich ernsthaft mit dem Christentum zu befassen. In gleicher Manier, wie er für seine Gerichtsreportagen recherchierte und schrieb, hat er für dieses Buch zahlreiche Fachgelehrte zu den Hauptthemen „Die Prüfung der Aufzeichnungen“, „Die Person Jesu“ und „Die Auferstehung“ befragt. So entsteht im Verlauf des Buches ein recht genaues Bild von Jesus, seiner Botschaft und wer er war.  

 

Weiterlesen ...
   

Donnert, Erich: Rußland (860 - 1917)

 

 

 

Zum Inhalt

Von den Anfängen im 9. Jahrhundert bis zum Ende des Russischen Reiches durch die Oktoberrevolution 1917 berichtet der Autor in diesem Sachbuch.

 

 

 

Weiterlesen ...
   

Hale, Jenny: Mit dem Schlitten auf Wolke Sieben

Im Leben ging es nicht um Dinge, die Carrie in Büchern nachlesen konnte, es ging darum zu leben und Dinge geschehen zu lassen. (Seite 279)

 

Cover: Mit dem Schlitten auf Wolke SiebenZum Inhalt

Carrie arbeitet bereits seit zehn Jahren als Kindermädchen, jetzt tritt sie eine neue Stelle in einem anderen Bundesstaat an. Über Weihnachten soll sie auf die Zwillinge von Adam Fletcher aufpassen. Dieser ist geschieden, ein Workaholic und kann mit Privatleben nicht viel anfangen, wovon auch seine Familie ein Lied singen kann. Carrie hat für so ein Verhalten nur wenig Verständnis und will das, im Interesse der beiden Kinder, bis Weihnachten ändern. Dafür hat sie aber nur wenige Wochen Zeit. Daß sie dabei beginnt, sich in ihren Chef zu verlieben, macht die Sache nicht gerade leichter.

Weiterlesen ...
   

Crouch, Blake: Dark Matter. Der Zeitenläufer

Aber am Ende ist das alles nichts anderes als das Leben selbst. Wenn man mittendrin steckt, erscheint es einem oft nur banal und alltäglich. Aber muss man nicht genau damit seinen Frieden machen? (Seite 379)

 

Cover: Dark MatterZum Inhalt

Jason Dessen geht nur kurz in seine Stammkneipe. Auf dem Heimweg wird er überfallen, an einen fremden Ort verschleppt und mit einer Injektion betäubt. Als er wieder zu sich kommt, wird er mit „willkommen zurück“ empfangen - von Menschen, die ihn kennen, die ihm selbst aber unbekannt sind.
Was ist passiert, wo ist er gelandet?
Nur langsam beginnt er zu begreifen, was geschehen ist. Als die Situation immer bedrohlicher wird, hat er nur noch einen Wunsch: zurück in sein altes Leben. Aber wie ist der Weg dahin - wenn es überhaupt einen gibt?

Weiterlesen ...