Street, Mary: The Confession of Fitzwilliam Darcy

Take care: be certain your lady is a proper match for you, for you will be married a long time. (Seite 118)

Achtung: Das Buch sollte man nur lesen, wenn man Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ bereits gelesen hat. Inhaltsangabe wie „Meine Meinung“ spoilern die Vorlage, bis hin zum Ende.


Cover: The Confession of Fitzwilliam Darcy

Zum Inhalt

In Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ (Pride And Prejudice) erfährt man recht wenig über die Gedanken und Gefühle von Mr Darcy. Daß er aber durchaus welche hatte, beweist dieses Buch. Es ist völlig aus seiner Sicht geschrieben und erzählt die ganze Geschichte so, wie er sie erlebt hat. Wer sich schon immer gefragt hat, weshalb er seinen ersten Heiratsantrag an Miss Elizabeth Bennet so anscheinend unglücklich formulierte, hier findet er die Gründe. Und wer sich gefragt hat, was denn Lady Catherine de Bourgh ihrem Neffen alles gesagt hat, als sie ihm Elizabeth ausreden wollte - auch das kann man hier nachlesen. Und ich kann mir gut vorstellen, daß das genau so ablief wie hier beschrieben.

 

Weiterlesen ...
   

Plass, Adrian: Der Schattendoktor

Ich habe gelernt, dass die bewusste Entscheidung, den Appetit in irgendeinem Bereich zu zügeln, andern Aktivitäten einen wesentlichen zusätzlichen Schub verleiht, die der Mühe eher wert sind, ob sie etwas damit zu tun haben oder nicht. (Seite 118)

 

Cover: Der SchattendoktorZum Inhalt

Nach dem Tod seiner Großmutter findet Jack einen Brief von ihr an ihn im Nachlaß. Darin wird ein „Schattendoktor“ erwähnt und er erhält den Rat, diesen zu kontaktieren.
Nach einem ersten Gespräch kommen sie überein, daß Jack probeweise zu ihm zieht und ihn bei seiner Arbeit unterstützt. Aber was genau ist eigentlich dessen „Arbeit“? Jack kommen Zweifel, ob seine Entscheidung wirklich so gut war...

Weiterlesen ...
   

Precht, Richard David: Erkenne die Welt

Philosophieren ist das Schärfen unserer Instrumente des Denkens in der Hoffnung, die begrenzte Zeit unseres Daseins ein wenig bewusster zu erleben. Und sei es auch nur, um zu verstehen, was wir nicht verstehen. (Seite 20)

Cover: Erkenne die Welt 

Zum Inhalt

Von der Antike bis zum ausgehenden Mittelalter: von rund zweitausend Jahren Philosophiegeschichte berichtet der Autor. Er stellt Philosphen und ihre Lehren (soweit übermittelt) vor und ordnet sie in die jeweiligen geschichtlichen und politischen Umstände und Verhältnisse ein.

 

 

Weiterlesen ...
   

Stolen Woman, Captured Hearts (Der Traum des Häuptlings)

Cover: Stolen Woman, Captured Hearts

 

Zum Inhalt

Anna reist nach Kansas, um eine von ihrem Bruder arrangierte Ehe einzugehen. Unterwegs wird der Wagentreck von Indianern überfallen, deren Anführer Tokalah läßt sie jedoch ziehen.
Am Tag nach ihrer Hochzeit wird sie, zusammen mit ihrer Freundin, von eben jenem Indianer entführt und muß fortan bei den Lakota leben. Im Laufe der Zeit paßt sie sich an das neue Leben an, und auch Gefühle zwischen ihr und Tokalah scheinen sich zu entwickeln.
Da taucht General Custer auf und will die beiden Frauen befreien. Die Zeichen stehen auf Krieg.

 

Weiterlesen ...
   

Scott, Walter: Waverly oder ‘s ist sechzig Jahre her

Wenn der Weg der Dankbarkeit und Ehre immer angenehm und bequem wäre, dann wäre es kein großes Verdienst, ihm zu folgen; aber er führt oft in entgegengesetzte Richtung als unser eigennütziges Verlangen und widerstrebt mitunter auch unserem besseren Empfindungen. (Seite 417)

 

Cover: WaverlyZum Inhalt

Die dem Roman den Namen gebende Hauptfigur, Waverly, ist Erbe des gleichnamigen großen Gutes. Seine Familie war seit jeher Anhänger der vertriebenen Stuarts. Er erhält ein Offizierspatent und wird mit seiner Einheit nach Schottland geschickt.
Während seines Urlaubes lernt er dort Mr. Bradwardine, einen alten Freund seines Onkels, sowie dessen Tochter Rose kennen. Kurz darauf macht er die Bekanntschaft von Clanchef Fergus Mc-Ivor und dessen Tochter Flora. Durch ein Mißverständnis reicht er seinen Abschied bei der Armee ein, schlägt sich im beginnenden Jakobitenaufstand auf die Seite der Anhänger des zurückgekehrten Charles Edward Stuart und nimmt an den Kämpfen mit der Armee des Königs teil. Als die Sache der Aufständischen verloren zu gehen droht, ist auch seine Lage nahezu aussichtslos.

Weiterlesen ...